Test: VICTORIA Münsterland

09.09.11 Kommentare deaktiviert von
© Hermann Hartje KG

Das VICTORIA Münsterland überzeugt mit einem sehr zurückhaltenden Erscheinungsbild. Auf den ersten Blick lässt es sich nicht erkennen, dass es sich hierbei um ein Pedelec handelt, denn der Lithium-Ionen Akku ist sehr kompakt und unauffällig in den Rahmen integriert. Obwohl das Viktoria Münsterland nicht auf den ersten Blick als Elektrofahrrad zu erkennen ist, leistet der Akku eine Tretunterstützung bis zu einer Reichweite von 60 km.

Die elektronische Unterstützung ist für ungeübte Fahrer sowie Personen mit Knieproblemen sehr gut geeignet. Diese wird über das Bedienteil am Lenkrad eingestellt. Der Fahrer wählt entsprechend der gewünschten Unterstützung zwischen Eco- oder Normalmodus.

Sehen Sie, ob dieses Pedelec in unserem Pedelec-Portal Faktentest auch in anderen Kategorien, die ein Fahrrad mit Hilfsmotor ausmachen, überzeugen kann.

Faktentest VICTORIA Münsterland

KriteriumBeschreibungBewertung
MotorIn dem Viktoria Münsterland ist ein bürstenloser 250 W Frontnaben-Motor verbaut. Dieser leistet eine Anfahrthilfe bis 6 km/h auch ohne Treten.
RahmenDer Rahmen des Pedelecs besteht aus Aluminium und ist in den Farben lightblue, coolgrey und watergreen erhältlich. Die Kabelführung ist integriert. Der Rahmen besteht aus sehr hochwertigem Aluminium und hält damit das Gesamtgewicht des Rades für ein e-Bike sehr niedrig. Des Weiteren ist er im Retro-Stil als Doppellinienrahmen gestaltet.
GabelDie Gabel ist von dem Typ Aero Unicrown. Es handelt sich hierbei um eine Starrgabel. Laut Angaben des Herstellers wurde aus designtechnischen Gründen bei diesem Modell auf eine Gabelfederung verzichtet. Trotz der optischen Vorzüge bringt das Punktabzüge in dieser Kategorie.
Sattel/SattelstützeDer Selle Royal Moody Sattel ist bequem gefedert und befindet sich auf einer ebenfalls gefederten Sattelstütze. Das garantiert ein angenehmes Sitzgefühl auf dem Modell Münsterland.
ReifenBei den Reifen kommt der Markenhersteller Münsterland zum Einsatz mit dem Typ Energizer. Die Reifen haben eine Größe von 28 Zoll und eine Breite von 42 mm. Diese Reifen sind speziell auf e-Räder abgestimmt und verdienen somit die Höchstpunktzahl.
AkkutypFür die elektrische Versorgung des Elektrofahrrads ist ein Lithium-Ionen-Akku zuständig. Dieser verfügt zudem über das Batterie-Management-System. Dieses überwacht und steuert die Betriebszustände.
AkkukapazitätDie Kapazität des Lithium-Ionen-Akkus beträgt 11 Amperestunden. Die technische Ausstattung des Viktoria Münsterland ermöglicht Höchstgeschwindigkeiten bis zu 25 km/h.
SchaltwerkDas Schaltwerk besteht aus einer 7-Gang-Schaltung des Modells SRAM "S7".
SchalthebelDie Bedienung der sieben Gänge erfolgt über einen Drehgriff. Dieser macht es sehr leicht zwischen den einzelnen Gängen zu schalten. Der Schaltvorgang verlangt keine spezielle Aufmerksamkeit des Fahrers. Eine Ablenkung vom Straßenverkehr ist somit ausgeschlossen. Für den Drehgriff verdient das Viktoria Münsterland die volle Punktzahl.
BremsenDas Bremsen erfolgt über ein Rücktritt-Bremssystem sowie am Vorderrad mit einer Alu-V-Felgenbremse des Herstellers SHIMANO.
LichtanlageAn der Vorderseite des Rades befinden sich LED-Scheinwerfer des Herstellers BASTA. Bei dem Modell handelt es sich um einen "Sprint Pro 20 Lux". Als Rücklicht ist der Typ "Toplight Flat Plus" des Herstellers B&M angebracht. Vorne sowie hinten ist das e-Bike mit einem Standlicht ausgestattet. Ein sicheres Fahren bei Dunkelheit ist somit stets gewährleistet.
GewichtDas Viktoria Münsterland hat ein Gewicht von 22,4 kg und zählt damit zu den Leichtgewichten unter den Pedelecs. Das geringe Gewicht verdankt es dem Rahmen aus leichtem und hochwertigem Aluminium sowie dem unauffälligen Akku.
RahmenhöheDas Modell ist in zwei Rahmenhöhen erhältlich. Dem Kunden stehen die Rahmengrößen 49 cm und 54 cm zur Auswahl.
ReichweiteEntsprechend des gewählten Modus (Eco- oder Normalbetrieb) ist der Akku für eine Reichweite von bis zu 60 km ausgelegt. Diese Leistung hängt außerdem von der Geschwindigkeit, der Beschaffenheit des Bodens und dem Gewicht des Fahrers ab.
GesamtwertungBei dem Modell Münsterland des Herstellers Viktoria handelt es sich um ein Padelec, das auf den ersten Blick den Eindruck eines normalen Fahrrads erweckt. Mit dem 250-Watt-Motor und dem 11-Ah-Lithium-Ionen-Akku ist das Pedelec für eine Reichweite von bis zu 60 km ausgelegt. Außerdem wird der Fahrer bis zu 6 km/h von einer Anfahrthilfe unterstützt. In dem Test erreicht das Viktoria Münsterland 53 von 70 Punkten.
Preis-/LeistungIm Handel ist das Elektrofahrrad zu einer UVP von 1599,00 Euro erhältlich.

Mit diesem Preis von 1599,00 Euro gehört das VICTORIA Münsterland zu den günstigeren Pedelecs. Trotz des sehr guten Preises muss der Käufer keine großen Abstriche in der Qualität und Ausstattung des Rades machen. Einzig die Ladezeit des Akkus von 7,5 Stunden ist sehr lang.

Das VICTORIA Münsterland gibt es auch in weiß – Klicken Sie auf das Bild und sehen Sie sich das Pedelec bis ins Detail an

Ähnliche Artikel

2 Kommentare zu “„E-Bikes on Tour“–Eine Aktion der RWE Deutschland AG”

  1. Der E-Bike Award 2012 - News und Trends says:

    [...] die RWE Deutschland macht sich für das Thema Elektromobilität stark und konnte mit der Aktion „E-Bikes on Tour“ viele Menschen für das Thema Pedelec [...]

  2. heinzansbach says:

    Ihr KommentarLeider keine Power auf Dauer

    Das Fahrrad ist eines der günstigsten Pedelecs auf dem Markt.
    Der Rahmen ist stabil, die 7 Gang S-Ram Schaltung etwas schwergängig, aber zuverlässig mit guter Übersetzung. Der Motor zieht ganz ordentlich. Der Zweibeinständer nervt und ist auch von minderer Qualität. Ein Rahmenschloss wäre schön. Nur die Akkus sind ein Jammer. Halten gerade mal 50 Ladezyklen aus was, ca. 1.000 – 1.500 km entspricht. Bei 249.- € Kosten für Ersatzakku kommt man dann auf 20 Cent pro km, ohne Stromkosten. Es ist keine Freude, wenn man für 100 km mit dem Elektrofahrrad 20 Euro Kosten nur für den Akku hat. Daher Fahrrad ok, Akku schlecht, zumal er auch immer teuerer statt billiger wird.

    Der niedrige Kaufpreis lässt hohe Unterhaltskosten folgen. Mein F A Z I T :
    Ich kann aus eigener Erfahrung nur vom Kauf abraten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Test