Test: AVE Street

04.10.11 Kommentare deaktiviert von
© deVELOpment engineering GmbH

Die Motorisierung des AVE Street ist besonders leistungsstark. Im Test zeigt sich, dass man mit dem Elektrorad Reichweiten von bis zu 100 Kilometern mit nur einer Akkuladung erreichen kann.

Das Modell hat genau drei Fahrprogramme und bietet noch eine weitere Besonderheit: ein helles und gut sichtbares LCD Lenkerdisplay. Hier kann man sehr gut erkennen, wie hoch der Ladestand des Akkus ist und welches Fahrprogramm gewählt wurde. Von der Rahmenhöhe orientiert sich das Pedelec an eher sportlichen Modellen für die Herren. Das spiegelt sich auch in der Farbgebung wieder. Hier wechselt sich edles Schwarz mit silbernen Highlights ab.

In unserem Faktentest können Sie sehen, wie dieses leistungsstarke Bike in den einzelnen Kategorien abgeschnitten hat.

Faktentest AVE Street

KriteriumBeschreibungBewertung
MotorDer Motor ist bei dem AVE Street an der Frontnabe untergebracht. Bei der Motorisierung handelt es sich um einen bürstenlosen Nabenmotor mit 36 Volt und einer maximalen Unterstützungsleistung von 250 Watt. Im Test hat sich dieser Motor als leistungsstark erwiesen. Das System wird durch ein Drehmoment gesteuert und schafft es auf eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h.
RahmenDer 50 cm hohe Rahmen ist aus hochfestem und stabilem Aluminium gefertigt. Die Kabelführung verleiht dem Elektrorad ein aufgeräumteres Erscheinungsbild. Allerdings ist das Rad etwas sportlicher. Einen tiefen Einstieg für das bequeme Auf- und Absteigen sucht man hier also vergeblich.
GabelDie SR Suntour Federgabel lässt sich problemlos an die eigenen Anforderungen und Ansprüche einstellen. Somit kann man mit dem AVE Street selbst lange Strecken problemlos bewältigen. Die Federung gleicht jegliche Unebenheiten in der Strecke aus.
Sattel/SattelstützeFür längere Strecken sind auch der Sattel und die Sattelstütze geeignet. Der bequeme Tourensattel lässt eine optimale Blutzirkulation zu. Die Federstütze mit dem Tranz X Patent lässt sich auf die individuellen Bedürfnisse einstellen.
ReifenDas Elektrorad wird mit Reifen der Marke Schwalbe ausgeliefert. Die Modellreihe Big Apple bietet Schutz vor Pannen. Damit man auch in der Dämmerung und in der Nacht besser gesehen wird, hat die Bereifung noch zusätzliche Reflexstreifen.
AkkutypDer Motor des Elektrorads wird durch einen leistungsstarken Lithium-Polymer-Akku betrieben. Der Akku hat eine Leistung von 360 Wattstunden (Wh) und ermöglicht drei Fahrstufen.
AkkukapazitätDie Kapazität des Akkus liegt bei 10 Ah. Innerhalb von 4,5 Stunden ist der Lithium-Polymer-Akku komplett aufgeladen. Laut Herstellerangaben übersteht er rund 1000 Ladezyklen problemlos und wartungsfrei.
SchaltwerkIm AVE Street ist ein Marken-Schaltwerk aus der Shimano Nexus Reihe verbaut worden. Das 8-Gang-Schaltwerk hat eine Freilauffunktion.
SchalthebelDer Schalthebel passt hervorragend zu dem Schaltwerk. Es handelt sich um den Shimano Nexus 8-Gang Drehschaltgriff. Das Besondere an dem Hebel ist die intuitive Bedienbarkeit und das leichte Wechseln zwischen den Gängen.
BremsenDas Ave Street Pedelec hat vorne und hinten sichere V-Bremsen aus robustem Aluminium. Wer an eine Rücktrittbremse gewohnt ist, muss sich bei diesem Modell umstellen, denn ein Rücktritt ist hier nicht vorhanden. Noch sicherer als die Felgenbremsen – und unabhängig von den Witterungsbedingungen - sind übrigens Scheibenbremsen.
LichtanlageAuch bei der Beleuchtung macht das AVE Street eine gute Figur. Die Lichtanlage ist von BASTA und zeichnet sich durch die besonders hellen Halogen-Lampen aus. Wenn man an der Ampel zu stehen kommt, sorgt das BASTA Standrücklicht dafür, dass man von herannahenden Autos gesehen wird.
GewichtDas Elektrorad Street von AVE wiegt 22,5 Kilogramm ohne den Akku. Der Akku selbst wiegt 3,2 Kilogramm, sodass man auf ein Gesamtgewicht von 25,7 Kilogramm kommt. Mit dem Gewicht liegt das Fahrrad in der Mittelklasse.
RahmenhöheDas AVE Street ist nur in einer Rahmenhöhe verfügbar. Dabei handelt es sich genau genommen um ein Herrenmodell. Leider wird keine Damenvariante von dem sportlichen Elektrorad angeboten.
ReichweiteDie Reichweite des AVE Street liegt bei guten 100 Kilometern. Dieser Wert ist allerdings stark abhängig von den Streckenuntergründen und der Witterung. Bei unebenem Boden und größerer Reibung durch Nässe kann die Reichweite geringer ausfallen.
GesamtwertungAlles in allem ist das AVE Street ein leistungsstarkes sportliches Elektrorad. Vor allem die hohe Reichweite von 100 Kilometern, die optimale Federung, die sich auch noch individuell anpassen lässt und die sichere Bereifung konnten bei dem Modell überzeugen. Kritikpunkte gibt es für die überholte Bremstechnik und die geringe Auswahl bei den Rahmenmodellen. Insgesamt erhält das Elektrorad 50 von 70 möglichen Punkten.
Preis-/LeistungMit 1.700 Euro liegt das AVE Street preislich auf einem sehr günstigen Niveau unter den Elektrorädern. Wenn man bedenkt, dass einige Hersteller gleichwertige Elektroräder für 1.000 bis 2.000 Euro mehr verkaufen, erhält man hier ein wirklich preiswertes Modell.

Gemessen an der Leistungsstärke und dem günstigen Preis hat man mit dem AVE Street ein wirklich ausgewogenes Elektrorad auf den Markt gebracht. Allerdings wird hier nur eine bestimmte Zielgruppe angesprochen: Herren, die längere Touren unternehmen wollen.

Erzählen Sie uns gerne in einem kleinen Kommentar von Ihren Erfahrungen mit Pedelecs und Elektrofahrrädern.
Welches Modell fahren Sie?

Ähnliche Artikel

1 Kommentar zu “Kraft und Anmut-Fahrbericht zum GRACE PRO E-Motorbike (2010)”

  1. E.Malota says:

    Ihr Kommentar
    Das AVE Metro ist überwiegend für den City-Gebrauch geeignet. Mehr als 30 km Reichweite sind kaum erreichbar! Ein zweiter Akku ist außerhalb von Deutschland derzeit nicht erhältlich, da sie im Gegegnsatz zu Kompletträdern als “Gefahrengut” versandt werden müssen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Test