Test: AVE GT

05.10.11 Kommentare deaktiviert von
© deVELOpment engineering GmbH

Das Pedelec Ave GT stellt eine gelungene Kombination zwischen Sportrad und Reiserad dar. Auch das Design des Rads stellt diese Eigenschaften gelungen dar. Die matt schwarze und weiße Rahmenkonstruktion mit dem geometrischen Trapezrahmen vereint Sportlichkeit und Eleganz.

Besonders hochwertig wirken der Sattel und die Griffe, die in einem edlen Braunton gehalten sind. Schutzbleche sorgen für Trockenheit und die Batterie wurde sehr geschickt auf dem Gepäckträger untergebracht. Ein Cockpit am Lenker gibt einen guten Überblick über die Restreichweite. Das LCD-Display ist beleuchtet, sodass man auch in der Dunkelheit alle Angaben gut erkennen kann.

Im Faktentest können Sie jetzt sehen, welche Kategorien bewertet wurden und wie das AVE GT abgeschnitten hat.

Faktentest AVE GT

KriteriumBeschreibungBewertung
MotorDer 36 Volt starke TranzX PST Motor ist in der Hinterradnabe untergebracht. Die Nennleistung liegt bei guten 250 Watt. Gemäß der anerkannten Pedelec Norm ist das Modell GT aus dem Hause Ave zulassungsfrei.
RahmenKeine Kabel stören das äußere Erscheinungsbild des Ave GT. Für eine noch bessere Optik sorgt die Kaschierung der Kabel, die nach innen verlegt wurden. Als Material für den Rahmen wurde robustes Aluminium verwendet.
GabelDamit es der Reisende bzw. der Sportler auch bequem hat und Stöße optimal abgefedert werden, ist das Ave GT mit einer luftgefederten Suntour Federgabel ausgestattet. Die Arme und Handgelenke werden damit deutlich entlastet. Das Besondere: Die Federgabel lässt sich sogar in der Härte individuell einstellen.
Sattel/SattelstützeWie sich das für ein Trekking-Pedelec gehört, ist die Sitzfläche ergonomisch gestaltet. Die Sitzmulde mit patentierter Technik sorgt dafür, dass auch bei längeren Touren die Blutzirkulation gewährleistet ist. Die Aluminium-Sattelstütze ist allerdings nicht gefedert. Schade.
ReifenBei dem Ave GT wurden Markenreifen von Schwalbe eingesetzt. Die Modellreihe Hurricane bietet auf unterschiedlichen Untergründen ausreichend Grip. Außerdem sorgen raffinierte Reflexstreifen für mehr Sicherheit, da man als Fahrer so auch in der Dämmerung oder in der Nacht besser gesehen wird.
AkkutypDer Lithium-Ionen Akku erweist sich als langzeitstabil. Diese Batterievariante ist außerdem für den hohen Wirkungsgrad bekannt. Dass hier solch eine moderne Technik verbaut ist, verdient die Höchstnote im Test.
AkkukapazitätDie Batterie ist 36 Volt stark und hat eine Energiekapazität von 11 Ampere-Stunden (Ah). Das entspricht einer respektablen Akkukapazität von 400 Wh (Wattstunden) mit 460 Wh Peak.
SchaltwerkDas Schaltwerk stammt aus dem traditionsreichen Haus Shimano. Hier werden 27 Gänge über die Kette geschaltet. Die Zahl der Gänge ist für ein sportliches Fahrrad mehr als ausreichend und verdient damit die Höchstpunktzahl.
SchalthebelDie vielen Gänge lassen sich am besten sportlich mit einem Daumenhebel bedienen. Viele Trekkingfans bevorzugen allerdings die intuitive Schaltung über den Drehgriff. Deshalb müssen wir in dieser Kategorie Abzüge machen.
BremsenDas Highlight an dem Pedelec aus dem Hause Ave sind die zuverlässigen und wartungsarmen Tektra Scheibenbremsen. Sie kommen aus dem Traditionshaus AURIGA. Der Vorteil: Diese Bremstechnik verspricht stets eine konstante Bremswirkung, unabhängig von Einflussfaktoren wie dem Wetter oder anderen Bedingungen.
LichtanlageDie Lichtanlage setzt sich aus altbewährten Leuchtmitteln zusammen. So findet man beim Ave GT sowohl ein Halogen Frontlicht für eine breite Ausstrahlung der Strecke als auch ein Eclipse XS LED Rücklicht. Die Beleuchtung lässt sich über den Fahrakku schalten. Ein besonderes Highlight ist das Standlicht, das nicht nur hinten, sondern auch vorne angebracht ist. Das sorgt für besonders viel Sicherheit im Straßenverkehr, vor allem, wenn man an einer Ampel zum Stehen kommt.
GewichtDas Ave GT Pedelec wiegt rund 21,8 Kilogramm ohne Pedale. Mit dem Akku kommt ein Zusatzgewicht von 3,3 Kilogramm dazu. Für ein Tourenrad ist dieses Gewicht optimal. Wenn man das Ave GT allerdings als sportliches Rad sieht, könnte das Gesamtgewicht geringer ausfallen.
RahmenhöheDas Ave GT wird in zwei verschiedenen Rahmenhöhen angeboten. Zum einen mit 50 cm Rahmenhöhe und 26'' Felgen und zum anderen mit einer Höhe von 52 cm und 28'' Felgengröße. Damit wird deutlich, dass sich der Hersteller mit diesem Modell ausschließlich an Männer richtet.
ReichweiteDie maximale Reichweite vom Ave GT wird mit 100 km angegeben. Das hängt natürlich von der Fahrstufe, den Witterungsbedingungen, der Steigung und dem Fahrergewicht ab. Bei der Einstellung Tour ist die Reichweite dann nur noch bei 56 km und in den Bergen sogar nur 20 km.
GesamtwertungDas Ave GT Pedelec überzeugt im Test mit seiner hochwertigen Ausstattung, dem leistungsstarken Motor und dem Sicherheitszubehör. Gravierende Kritikpunkte konnten wir nicht finden, einzig die geringe Auswahl bei den Rahmenhöhen und das hohe Gewicht wurden nicht so optimal gelöst. Insgesamt erhält das sportliche Trekking-Fahrrad 58 Punkte von 70 zu erreichenden Punkten.
Preis-/LeistungDas Ave GT ist ab einem Preis von 1.899 Euro erhältlich. Dieser Preis macht das Sport-Trekking-Pedelec nicht zu einem Schnäppchen. Aber in dieser Klasse gibt es noch deutlich kostspieligere Fahrräder.

Für das Qualitätszubehör, das bei dem Ave GT verbaut wurde, ist der Preis von unter 2.000 Euro ein echtes Schnäppchen. Ave ist es gelungen, ein sportliches Trekking-Pedelec mit toller Ausstattung zu einem relativ günstigen Preis herzustellen.

Was halten Sie von diesem Pedelec?
Wenn Sie sich noch nicht für ein Pedelec oder Elektrofahrrad entscheiden konnten, sehen Sie gerne auch in unsere Modellliste.

Ähnliche Artikel

1 Kommentar zu “Kraft und Anmut-Fahrbericht zum GRACE PRO E-Motorbike (2010)”

  1. E.Malota says:

    Ihr Kommentar
    Das AVE Metro ist überwiegend für den City-Gebrauch geeignet. Mehr als 30 km Reichweite sind kaum erreichbar! Ein zweiter Akku ist außerhalb von Deutschland derzeit nicht erhältlich, da sie im Gegegnsatz zu Kompletträdern als “Gefahrengut” versandt werden müssen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Test