Geocaching: Schnitzeljagd auf modern

06.03.12 Kommentare deaktiviert von
© riese und müller gmbh

Heute widmen wir uns einmal dem Thema Geocaching – der modernen Form der Schnitzeljagd.

Obwohl es zunächst so klingt, als hätte dieses Thema nichts mit dem eigentlichen Thema unseres Portals, den Pedelecs und Elektrofahrrädern zu tun, so können auch wunderbar beide Formen der Outdoor Aktivität miteinander kombiniert werden. Geocaching auf einem Fahrrad mit Hilfsmotor. Doch hier soll es zunächst einmal darum gehen, was Geochaching eigentlich ist.

Was ist Geocaching?

Geocaching ist eine moderne Art der Schnitzeljagd. Mit einem GPS-Empfänger macht man sich auf die Suche nach einem versteckten Gegenstand, der von einem anderen Geocacher vorher versteckt und veröffentlicht wurde.

Wie funktioniert Geocaching?

Der Gegenstand wird meistens in einem wasserdichten Behälter zusammen mit einem Logbuch gut versteckt, die genauen Koordinaten des Versteckes und eine Beschreibung (eventuell auch in Rätselform) werden dann auf einer der Geocaching-Plattformen im Internet veröffentlicht. Auf diesen Plattformen können andere Geocacher auch nachsehen, welche Geocaches (auch einfach Caches genannt) in ihrer Nähe versteckt wurden und sich einen interessanten Cache aussuchen. Anhand der veröffentlichten Koordinaten kann man sich dem Versteck nähern und anhand der Beschreibung des Versteckers (“Owner” genannt) den Geocache finden.

Hat man den Cache aufgedeckt, trägt man sich in das beiliegende Logbuch ein, um den Fund zu beweisen, tauscht eventuell einen der enthaltenen Gegenstände gegen einen mitgebrachten aus, verschließt den Cache wieder und versteckt ihn auf die gleiche Weise, damit andere Suchende auch noch Freude am Suchen haben. Der Fund wird anschließend noch auf der Internet-Plattform dokumentiert und eventuell durch Fotos vom Fundort ergänzt.

Wo finde ich Geocaches?

Es gibt verschiedene Geocaching-Plattformen. Die umfangreichste und wohl bekannteste Geocaching-Community ist geocaching.com. Für Deutschland gibt es die Seite geocaching.de, Österreicher können die Seite geocaching.at nutzen. Daneben gibt es noch opencaching.de für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Welche Ausrüstung braucht man, um Geocaching betreiben zu können?

Alles, was man braucht, um einen Geocache zu finden, ist ein GPS-Empfänger. Prinzipiell reicht ein Gerät, welches auf ohne Landkarte die Koordinaten des Verstecks anzeigt, etwas komfortabler sind aber GPS-Empfänger mit topografischen Karten, die das Gelände recht detailliert anzeigen und so die Orientierung erleichtern.

Kommentarbereich geschlossen.
Test