Der E-Bike Award 2012

09.07.12 Kommentare deaktiviert von
© RWE Deutschland AG

Pedelecs und Elektrofahrräder haben sich mittlerweile bei vielen Menschen fest in den Alltag integriert. Im Urlaub greifen viele Menschen auf ein Elektrofahrrad zurück, um fremde Städte und Gegenden zu erkunden und auch im Alltag werden Elektrofahrräder gerne für die Fahrt zur Arbeit und zum Einkaufen benutzt.

RWE Deutschland und ExtraEnergy zeichnen nun das Engagement im Bereich der Elektromobilität mit dem E-Bike Award 2012 aus.

Der Verein ExtraEnergy e.V. unterstützt seit mehr als 20 Jahren die Entwicklung von Elektrofahrrädern und auch die RWE Deutschland macht sich für das Thema Elektromobilität stark und konnte mit der Aktion „E-Bikes on Tour“ viele Menschen für das Thema Pedelec gewinnen.

Wer kann sich für den E-Bike Award 2012 bewerben?

Für den E-Bike Award 2012 können sich alle Städte, Gemeinden, Verkehrsbetriebe, Touristikverbände und öffentliche Einrichtungen in Deutschland bewerben, die ein innovatives, kreatives und nachhaltiges Projekt rund um den Einsatz von Elektrofahrräder entwickelt haben. Als Bewertungskriterium spielt auch der Nutzen für die Öffentlichkeit eine wichtige Rolle.

Das Preisgeld liegt bei einer Höhe von 5.000 Euro für den 1. Platz, 2000 Euro für den 2. Platz und 1000 Euro für den 3. Platz. Diese Preisgelder können für die Weiterführung des jeweiligen, prämierten Projektes genutzt werden kann.

Wann ist der Einsendeschluss?

Einsendeschluss ist der 31. August 2012. Also seien Sie schnell und machen Sie mit!

Wann erfolgt die Bekanntgabe der Gewinner?

Am 4. Oktober findet im Rahmen der Zweiradmesse INTERMOT in Köln die Preisverleihung des E-Bike Awards 2012 statt. Neben einer Fachveranstaltung, bei der Experten über die Zukunft und Entwicklung der Elektrofahrräder diskutieren, werden die 10 besten eingesendeten Konzepte des E-Bike Awards 2012 vorgestellt. Zudem werden die Teilnehmer bei der INTERMOT über den Messebereich „e-motion“ geführt und erfahren so aus erster Hand die neusten E-Bike Trends. Bei Interesse können die Teilnehmer dann auch am 5. Oktober die „LEV Conference“ der ExtraEnergy besuchen, eine Fachkonferenz bei der sich ebenfalls alles um das Thema Elektromobilität dreht.

Weitere Informationen, wie Bewerbungsformular und Teilnahmebedingungen, zu dem E-Bike Award 2012 finden Sie unter: www.ebikeaward.de

Haben Sie ein interessantes Projekt, mit dem Sie sich für den E-Bike Award 2012 bewerben möchten? Dann erzählen Sie uns doch auch davon.

Ähnliche Artikel

1 Kommentar zu “Kraft und Anmut-Fahrbericht zum GRACE PRO E-Motorbike (2010)”

  1. E.Malota says:

    Ihr Kommentar
    Das AVE Metro ist überwiegend für den City-Gebrauch geeignet. Mehr als 30 km Reichweite sind kaum erreichbar! Ein zweiter Akku ist außerhalb von Deutschland derzeit nicht erhältlich, da sie im Gegegnsatz zu Kompletträdern als “Gefahrengut” versandt werden müssen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Test