Berchtesgadener Land – Ein Wochenende im Zeichen der Elektromobilität

31.05.11 1 Kommentar von
© Berchtesgadener Land Tourismus GmbH

Vom 3. Bis 5. Juni 2011 steht das Berchtesgadener Land mit dem ersten „E-VENT für Elektromobilität“ ganz im Zeichen der Elektromobilität. Gekrönt wird das E-VENT mit einem autofreien Sonntag am 05. Juni auf der höchsten Passstrasse Deutschland, dem Roßfeld im Berchtesgadener Land.
Gestartet wird das Wochenende am 03. Juni mit einem Fachkongress. Hier werden Spezialisten über die Chancen der Elektro-Fahrräder im Tourismus diskutieren. An den folgenden Tagen geht es dagegen mehr um die Praxis, um das Erleben der E-Bikes für die Besucher.

Das Wochenende im Berchtesgadener Land bietet den Besuchern neben dem autofreien Sonntag, mehrere geführte Touren durch das Berchtesgadener Land und eine romantische Nachtfahrt. Am 04. Juni kann man an acht geführten Themen-Genuss-Radtouren teilnehmen. Auf einem E-Bike werden die Teilnehmer hier ohne große körperliche Anstrengungen die Berge bezwingen und sich zugleich auf eine kulinarische Reise durch das Berchtesgadener Land begeben. Die Besucher können an einer 40 Kilometer E-Bike-Radtour durch die Moorlandschaften des Rupertiwinkels bis nach Freilassing teilnehmen oder eine romantische Nachtfahrt nach Berchtesgaden genießen. Für 10 Euro können sich die Besucher Räder für die Ausflüge leihen. Das Festival kann aber auch pauschal gebucht werden. Der Preis für drei Übernachtungen, inkl. Frühstück und einer geführten Tour samt Leihrad liegt bei 107 Euro pro Person.

Sowohl Berchtesgaden, als auch Bad Reichenhall gehören zu den Gründungsmitgliedern der „Alpinen Perlen“ und sind deutschlandweit die einzigen zwei Orte, die sich den strengen Regeln für Nachhaltigkeiten und Klimaschutz widmen. Diese Regeln haben sich die 24 Mitgliedsorte der Marketing Gemeinschaft selber auferlegt, halten sich daran und leben danach. Daher ist es nicht verwunderlich, dass das Wochenende im Zeichen der Elektromobilität genau hier stattfindet. Ganz im Zeichen des Umweltschutzes. Bei einer Ausstellung am 04. Juni in Bad Reichenhall und am 05. Juni in Berchtesgaden, die im Rahmen des Festivals stattfinden, können die Besucher verschiedene E-Bike Modelle testen, um das Beste Rad für sich zu finden.

Das Finale wird der autofreie Sonntag am 05. Juni 2011. Hier wird das Auto für einen Tag in der Garage gelassen. Stattdessen wird auf Elektromobilität gesetzt, von E- Bikes, über Segways und Streetstepper bis hin zu klassischen Inline-Skatern.

Ähnliche Artikel

3 Kommentare zu “Umweltschutz durch Elektrofahrräder”

  1. Pedelecs mieten – wo geht das? - Pedelec - Tipps und Tricks says:

    [...] Fahrräder mit einem kleinen Akku-Motor gekauft und genutzt, sondern damit wird auch sehr stark die Umwelt entlastet. Doch oft besteht ein kleiner Nachteil, bei der Anschaffung der Pedelecs, und zwar der [...]

  2. Pedelecs und Elektrofahrräder auf dem Vormarsch – Ein immer stärkerer Trend - Allgemein says:

    [...] Pedelecs. Wir sind gespannt, wie weit uns dieser Trend noch führt. In einer Zeit, in der Umweltschutz für viele eine große Rolle spielt, sollte vielleicht jeder einmal darüber nachdenken, ob er sein [...]

  3. Berchtesgadener Land – Ein Wochenende im Zeichen der Elektromobilität - Allgemein says:

    [...] dass das Wochenende im Zeichen der Elektromobilität genau hier stattfindet. Ganz im Zeichen des Umweltschutzes. Bei einer Ausstellung am 04. Juni in Bad Reichenhall und am 05. Juni in Berchtesgaden, die im [...]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Test